25. Oktober 2014

Herbstliches Watermarbling

Einen wunderschönen, verregneten, kalten, teils mit Schnee bedeckten Samstatg!
Vor kurzem hatte ich mich bei Paddy von Innen&Außen für einen Gastpost beworben um sie während Ihrer Flitterwochen zu unterstützen und, yaay, wurde ausgewählt. Nachdem ihr meinen gelesen habt, solltet ihr euch unbedingt die anderen Gastposts noch anschauen, ich fand einige sehr sehr interessant und gut gelungen! 
Zurück zu meinem monströsen Werk. Ich möchte euch (m)ein herbstliches Watermarbling zeigen und wie das jeder von euch im Handumdrehen selbst schafft.

Watermarbling gibt's als trockene Variante, direkt auf dem Nagel und als Variante mit Wasser.  Ich zeige euch heute die zweite und einfachere Variante.



Es bedarf im Vorfeld ein wenig Vorbereitung, um später weniger sauber machen zu müssen.

Ihr braucht:  Küchenpapier zum Unterlegen, einen kleinen Becher mit Wasser (Zimmertemperatur!), Wattestäbchen, eine Pinzette (die dreckig werden darf).

Zum Marblen braucht ihr: verschiedene Lacke (möglichst in einer Schicht deckend), eine dünne/lange Nadel oder Zahnstocher, Nagellackentferner und Klebeband.



Zuerst bereiten wir den Nagel vor. Das heißt, zurecht feilen, Nagelhaut weg schieben und schützenden Unterlack auftragen. Danach mit einem weißen Nagellack grundieren, damit die Farben später besser raus kommen. Das muss nicht sonderlich ordentlich sein und eine Schicht ist auch vollkommen ausreichend, es kommt ja eh noch Lack drüber. ;)



Ich persönlich lege jetzt gern einen Zwischenschritt ein und trage um meine Nägel ein wenig Bastelkleber (UHU) oder Colour Stop (P2) auf. Das kann man später einfach abziehen und muss weniger Lack von der Haut putzen, es geht aber auch locker flockig ohne. Wenn die Schicht getrocknet ist, gehts langsam ans Eingemachte.



Jetzt füllt ihr lauwarmes Wasser in euren Becher und legt ein paar Wattestäbchen, die Nadel und Pinzette zurecht. Das Wasser darf nicht zu kalt oder heiß sein, da sich sonst der Lack nicht auf der Oberfläche ausbreitet. Bei wem das nicht klappt, der kann auch stilles Mineralwasser ausprobieren. ;)
Für mein herbstliches Watermarbling habe ich mir verschiedene Brauntöne, Weiß, Gold und Rot ausgesucht. Probiert am besten im Vorfeld, welche Lacke sich schön tropfen lassen und auf dem Wasser ausbreiten, um Überraschungen mittendrin zu vermeiden. Wenn ein Lack gar nicht tropfen mag, könnt ihr auch ein wenig Lackverdünner (P2) hinzufügen, bitte auf keinen Fall Nagellackentferner! Das zerstört die innere Struktur der Lacke und lässt sie schlechter trocknen/decken.
Bei Lacken verschiedener Firmen kann es manchmal sein, dass sie sich nicht gut vertragen, falls ihr die Möglichkeit habt, nutzt vielleicht lieber Farben eines Herstellers. Ansonsten hat sich P2 oder China Glaze gut bewährt, ich habs dieses Mal mit Sally Hansen probiert.

Das Marbling an sich ist eigentlich recht einfach.
Zuerst klebt ihr um euren Finger Klebeband, am besten links und rechts eures Nagels jeweils einen Streifen und vom Nagelbett Richtung Finger einen.
Danach wird abwechselnd Lack in den Becher getropft, je nach Belieben, sodass Ringe entstehen. Mit der Nadel zieht ihr nun Muster in eure Kreise. Zum Beispiel von außen nach innen, so entstehen "Blütenblätter". Oder von der Mitte aus in zwei gegenüber liegende Richtungen nach außen und dann von den jeweils freien Seiten abwechselnd queer von links nach rechts. Man kann zwischen den Zügen die Nadel am Küchenpapier sauber streifen, so lässt es sich einfacher ziehen.
Wenn ihr euer Muster habt, haltet ihr euren eingewickelten Finger parallel über den Teil des Musters, der auf den Nagel soll, taucht ihn langsam ein und lasst ihn unter Wasser, bis ihr mit dem Wattestäbchen alle umliegenden Lack-Ringe entfernt habt. Wenn ihr kurz wartet oder auf die Oberfläche pustet, wird der Lack trocken und ihr könnt ihn bestenfalls in einem Stück abnehmen. Danach zieht ihr euren Finger aus dem Wasser, nehmt mit der Pinzette vorsichtig das Klebeband und eure Leimschicht ab und säubert die übrige Haut bei Bedarf mit Nagellackentferner. Für die feinen Ränder am Nagelbett verwendet ihr am besten einen Nagellackentfernerstift oder einen in Entferner getauchten Pinsel.

Zum Schluss noch eine Schicht Topcoat und euer Werk ist präsentierfertig.



Wem das ganze nun ein wenig zu theoretisch war, der darf sich gerne noch mein Video anschauen. Ich zeige zwei verschiedene Arten wie ihr die Muster gezogen bekommt, für ein Bisschen mehr Variation an der Hand. ;)

video

             Liebst, Virginie

16. Oktober 2014

Catrice Feathered Fall-LE - my favourites

Hello there!

Heute gibt's endlich mal wieder richtige Nagelbilder von mir. Hab die Stresswoche gut überstanden, hier gab es ja auch ab und an Posts. Da kann ich mir Planungstalent mal wieder auf die Schulter klopfen. :D

Anfang September kam die Limited Edition von Catrice "Feathered Fall" in die Läden. Da ich zu der Zeit noch Semesterferien hatte, konnte ich das ein oder andere Mal im DM meines Vertrauens vorbei schauen und mir zwei der Lacke mitnehmen. Ins Körbchen geschafft haben es "Fierce Force" und "Golden Plum-E". Zuerst hielt ich die Lacke für gar nichts besonderes, sind halt Dunkelgrün und ein rötliches Braun, was will man da schon groß raus hauen im Herbst. Aber, Oh wait, die verändern ihre Farbe ja in der Sonne! WTF! Was eine Sensation!



Auf dem ersten Bild seht ihr links "Fierce Force" und rechts "Golden Plum-E". 


Fierce Force
Naja. Unser Verhältnis war anfangs schwierig. Beim ersten Lackieren wollte die erste Schicht einfach nicht trocknen. Noch eine dreiviertel Stunde nach dem Auftragen konnte ich den Lack hin und her schieben, Wellen rein drücken und alles kaputt machen. Die zweite Schicht am nächsten Tag ging geringfügig besser, trocknete schneller. Von diesem Erlebnis habe ich ein kleines Trauma zurück behalten und ihn deshalb (bisher) nicht noch einmal lackiert (darum auch die semi-tollen Tipwearklauen). 
   Der Effekt ist aber nicht minder schön als der seines goldenen Kollegen. In verschiedenen Lichtverhältnissen zeigt er entweder sein tannengrünes Gesicht, manchmal schimmert er aber auch herrlich blau-türkis. Mal sehn, ob ich ihn noch ein mal lackiere, verdient hätte er es auf jeden Fall. 



Golden Plum-E
Diese Kandidatin fand ich wesentlich angenehmer. Eigentlich habe ich den Lack nur wegen IHR gekauft. Böse Anfixerin! Toller Post aber bööööse Anfixerin :P
Der Lack ließ sich gut auftragen und trocknete schnell an. In der Sonne schimmerter in gold und rot, absolut wundervoll herbstlich also. 




Was haltet ihr von der LE? Habt ihr euch einen der Lacke angeschaut oder eher die Lidschatten? 

Liebst, Virginie


8. Oktober 2014

LE "la la Berlin for Catrice" & Essence "Come to town" Preview

Das zweite Posting zu den kommenden LEs ereilt euch als heute. 
Ich fasse diese beiden LEs mal zusammen, da der Make-Up-Teil ja bei mir auf dem Blog eh nicht im Mittelpunkt steht und ich mich dabei auf eine kurze Kurzfassung beschränken möchte. ;)




" spannende Impulse: holografische Effekte, Lackglanz und zarter Schimmer stoßen auf matte Texturen" heißt es da von Catrice, Fahsion meets Beauty in Zusammenarbeit mit Designerin Leyla Piedayesh von la la Berlin.

Holographische Lidschatten
kühles Weiß und warmes Grau, einzeln getragen zeitlose Klassiker, in Kombination wahre Verwandlungskünstler mit seidig-weicher Pudertextur
in C01 Chilly White und C02 Shade of Grey  [Um 3,49 €]

Matte Lippenstifte
Rote Lippen in Matt als Fashion Statement und Lieblingsaccessoire für einen urbanen Look.
hochpigmentiert, besonders cremig und ein mattes, langanhaltendes Finish
in C01 Ruby Red und C02 Rude Red [Um 4,49 €]

Hochglänzende Lipgloss
hochpigmentiert aber angenehm leicht auf den Lippen, mit langanhaltender Farbe. 
in C01 Ruby Red und C02 Ruling Red [Um 3,49 €]

Glitterpuder
loser Puder mit goldenen, lichtreflektierenden Pigmenten für Gesicht und Dekolleté
in C01 Soft Shimmer [Um 3,79 €]

Nagellacke
Holo, matt oder shiny - warmes Grau, kühles  Weiß mit Glitzer, holographisches, frisches Rosé, sattes Himbeerrot und mattes, dunkles Rot
in C01 Shade of Grey, C02 Chilly White,

C03 Pink Pearl, C04 Ruby Red und C05 Ruling Red [Um 2,99 €]



Mein Fazit
Alles in allem eine sehr klassische LE, passend zum Label La La Berlin. Wer unbedingt noch ein mal die Rot-Bombe möchte, hier darf sich bedient werden. Für mich leider nichts dabei, kühl-weißer Lack mit "Sparkles" klingt für mich ein wenig wie gewollt und nicht gekonnt. Sorry Catrice aber hier spricht die Erfahrung. Da ich immernoch nach einem schicken Hellgrau suche und die Maybelline-Lacke bei uns einfach nie ankommen, werde ich vielleicht hier mal schauen. 
Wie man holografische Lidschatten hinbekommen hat, ist mir ein Rätsel, falls das wirklich hin haut, Hut ab. Ich wette leider auch hier wieder dagegen. ;)





Die LE ist im November 2014 erhältlich und keines der Produkte ist Müller-exklusiv. 
Zuerst, wie immer, der Teil mit dekorativer Kosmetik:

Quattro Eyeshadows
Lidschatten mit metallischen Effekten. Silber und Gold,kombiniert mit Grün-Mint oder mit Dunkelrot-Rosa 
in 01 make a wish und 02 naughty or nice? [Um 2,79 €]

Eyeliner
MErryTALLIC! in Gold, Dunkelrot und Grün 
in 01 make a wish, 02 naughty or nice? und 03 the most wonderful tree [Um 1,99 €]

Lippenstifte 
klassisches Rot und dunkles Pink, cremig-leichte Textur, langanhaltend 
in 01 is that you, santa? und 02 wrapped in pink [Um 2,29 €]

Cream Blushes /Cremerouge
Sattes Rot und intensives Pink. Die zarte, cremige Textur verschmilzt 
mit der Haut und lässt sich besonders einfach verblenden.
in 01 is that you, santa? und 02 wrapped in pink [Um 2,29 €]

Schimmerndes Körperpuder
in süßer Geschenkbox-Optik, hinterlässt einen zarten Glow, mit leichtem Vanilleduft 
in 01 make a wish [Um 3,29 €]

Grußkarten 
Set aus fünf liebevoll gestalteten Weihnachtskarten. 
in 01 season greetings [Um 1,99 €]

Nagellacksets
Je zwei Nagellacke und ein Glitzer-Topper
in 01 naughty or nice? und 02 got my list? [Um 3,49 €]


Mein Fazit
Eine sehr schöne Weihnachts-LE, nichts weltbewegend neues, eben Weihnachten wie wir es mögen. 
Die Sets werden sicher super schnell weg sein, vor allem für diesen Preis. Einen Glittertopper gibt es noch, gab es aber nicht als Bild. Creamblushes sind leider nicht so meins, bin eher Typ trocken rules. ;)
Grußkarten und Schimmerpuder, geschenkt. Auf die Eyeliner freu ich mich, da sieht man mit Sicherheit wieder ein paar wunderschöne AMUs.
Damit freu ich mich definitiv auf die Weihnachtszeit, wie seht ihr das?


Liebst, Virginie

6. Oktober 2014

LE good girl bad girl Preview

Wow, da haben Catrice und Essence ja wiedermal ne ganze Stange an LEs raus gehaun! 
Da ich vergangene Woche leider die komplette Uniwoche verpasst habe und dementsprechend kommende Woche vermutlich einiges an Stress haben werde, habe ich euch ein paar Previews und Infos raus gesucht, die kommende LE-Hypes und DM-Schmuckstücke betreffen. 
Lustigerweise hatte ich schon zwei mal stressige Phasen in der Uni, welche ich überbrücken wollte und letztendlich hatte ich doch super viel Zeit. Vielleicht wirds ja dieses Mal auch wieder so ein Glücksfall? Ich hoffe es. :D

Als erstes starte ich heute mal mit der LE die mir am besten gefallen hat, der "good girl bad girl", erhältlich von November bis Dezember.
"mal expressiv, selbstbewusst und laut oder eher zurückhaltend, natürlich" beschreibt Catrice den Spaß, na das kann ja heiter werden! ;)
Schön ist ja auch schonmal, dass nur zwei Produkte Müller-exklusiv sind. 

Starten wir mal mit meiner ersten Collage, den nicht-so-nagelfreundlichen-Accessoires. 


Quattro eyeshadows
01 hello sweetheart - Rosa, Peach, Roségold, helles Lila 
02 once i was an angel - Pink, Roségold, Schwarz, dunkles Lila  [Um 2,79 €]

Multi style eyeliner pen
mit 3-Spitzen-Applikator in 01 once i was an angel [Um 2,99 €]

Lipsticks

farbintensive Lippenstifte in dunklem Lila und kräftigem Pink ( 01 it wasn`t me! und 02 caught in the middle) mit cremiger Textur und hoher Deckkraft [Um 2,29€]


Lipglosse
Sheer hinreißend - als Kontrast zu intensivem Lippenstift
in 01 hello sweetheart und 02 good girls wear peach. [Um 1,99 €]

Blush
Rouge in leuchtendem Peach mit cremiger Formulierung und pudrigem Finish
in 01 good girls wear peach. [Um 2,49 €]

Shimmer Powder (Müller-exklusiv)
für schöne Highlights sowie einen makellosen Teint
in 01 hello sweetheart [Um 2,99 €]
Hair ties (Müller-exklusiv)
in Pink und Schwarz
mit goldfarbenem Stern
in 01 who am i? [Um 1,79 €]


Und nun zum eigentlich interessanten Teil, den unverwechselbaren Effektlacken (!!). Schon Anfang des Jahres hat Catrice mit ihrer Sortimentsumstellung ordentlich was los getreten, denn es wurde ein Effektlack nach dem nächsten, sowohl im Standardsortiment, als auch in diversen LEs hervor gezaubert. Wer auch immer im Headquarter da das Zünglein an der Waage war: Danke! 
Qualitativ reicht ein Catrice-Holo zwar nicht an einen A-England-Lack ran, aber es ist doch schonmal eine schöne Alternative und ein top Anfang. 



Sind die nicht schön? Ich finde ja. Eine tolle Mischung und für jeden Geschmack was dabei. 

Finishlacke
Leather, Metallic, Sugar, Snake, Porcellaine und Glitter 
in 01 hello sweetheart, 02 good girls wear peach, 03 who
am i?, 04 caught in the middle, 05 it wasn`t me! und 06 once I was an 
angel [Um 1,99 €*]

Effekt Topcoats
"Lametta" in Rosé-Gold und Schwarz 
in 01 hello sweetheart und 02 once i was an angel [Um 1,99 €]


Mein Fazit
Alles in allem eine runde LE. Auf die Effektlacke bin ich natürlich sehr gespannt, dass Catrice die Topcoats mit buntem Lametta vergleicht, naja okay. Macht sie für mich nicht unbedingt attraktiver. :D
Die Düfte werde ich mir eventuell näher anschauen, bin momentan auf der Suche nach einer günstigen Alternative. Schauen wir mal.
Das einzige was mich stört, sind leider die immer gleichen Namen der Produkte. Hatte da jemand keine Lust mehr oder war der Kreativitäts-Flow am Freitag einfach rum? Schade. 


Liebst, Virginie