14. Juli 2014

Colours of Life

Prüfungsphase und lebenswichtige Bewerbung, Sonne, krank sein, Gewitter, Frühstück im Paradiesgarten, Sonnenschein pur. So sahen meine letzten zwei Wochen in etwa aus. Ein ständiger Wechsel außen und ein Wechselbad der Gefühle innen.
Was soll man da vor lauter Schreck lackieren?
Weiß geht einfach immer, ist aber auch irgendwie langweilig so ohne alles. Rot? Zu aufdringlich. Blau? Nää hatte ich erst. Grün? Um Gottes Willen. Orange war auch erst als Gradient drauf. Von Grau und Lila mal abgesehen, bleibt da nicht mehr viel übrig.
Okay, dann eben ALLES. Und so kam es, dass ich mich an mein erstes Regenbogengradient gewagt habe. Jetzt sitze ich hier, Prüfung vorbei, voller Hoffnung, dass meine Bewerbung heil angekommen ist (mir ist da nämlich ein kleines Malheur passiert, typisch Virginie-.-) und trage einen Regenbogen mit mir. Wer könnte da nicht guter Laune sein, trotz Regen verheißendem Himmel?



Zuerst habe ich auf alle Nägel eine weiße Base lackiert, damit die Farben besser heraus kommen, danach jeweils zwei Farben auf ein Schwämmchen aufgetragen und gesponged. 
V.l.n.r.: pink - orange - gelb - grün - blau - lila

 


Wie gefällt euch das Gute-Laune-Gradient? Habt ihr die Regenschauer auch schon satt? Ich könnte ja definitiv wieder Sonne vertragen! 

Liebst, Virginie

8. Juli 2014

this is "forbidden" - P2 wild me up - LE

Hallo meine Hübschen!

Aktuell gibt es ja mehr als genug neue, sommerliche Limited Editions im Drogeriemarkt unseres Vertrauens. Eine davon ist die "Wild Me Up"-LE von P2. Drei schöne Lacke beinhaltet diese und einen möchte ich euch heute mit ein wenig Glitzerverzierung und Blümchen zeigen.



Zuerst muss man sagen, der Lack hat eine umwerfende Deckkraft! Mit einer dickeren Schicht kommt man sehr gut aus, Ich habe gewohnheitsmäßig trotzdem zwei Schichten lackiert. Auf dem Nagel ist der Lack meiner Meinung nach minimal dunkler als im Fläschchen, ein kräftiger, lilafarbener Pflaume-Ton. Um das ganze zu krönen, trocknet der Cremelack sehr schön glänzend und hält bisher 4 Tage ohne Tipwear bei mir, einschließlich aufwaschen, putzen und täglichem Laptoptippsen.


Ich mag Cremelacke ja wirklich sehr, man könnte fast sagen es sei mein Lieblingsfinish, aber mit ein wenig Glitter und Glitzer macht mich das Ganze noch ein wenig glücklicher. Darum habe ich zuerst "hello holo" an den Spitzen aufgetragen und danach viereckige, orange und pink schimmernde Glitterpartikel aus "louise" (beide Essence) heraus gefischt und platziert. 
Die Blumen sind mit OPIs "My Vampire Is A Buff" und nochmal "hello holo" entstanden. 




Was haltet ihr von den Lacken der LE? Habt ihr noch mehr davon erstanden? 

Liebst, Virginie



6. Juli 2014

Ich habe umgeräumt!

Hello everyone, I'm back!

Lange habe Ichs vor mit her geschoben, oft hatte ich keine Zeit und war im letzten halben Jahr gezwungen mich meinem Privatem zu widmen, aber gut Ding will bekanntlich Weile haben und nun ist es vollbracht. Mein Blog hat endlich eine neue, sommerliche Oberfläche bekommen. Neue Schriften, Farben und sogar ein Header wurden platziert.
Nachdem ich lange nach einem geeigneten Startbild für meinen Blog gesucht hatte, entschied ich mich, einen ganz einfachen selbst zu versuchen. Nichts mit Schörkeln und Punkten und Wischen und ineinander laufen. Keine zwei stündige Photoshop-Friemelei, nur meine Designs, der Name, fertig. Durch Zufall fand ich gestern Nacht also heraus, wie man in Picasa ganz leicht ein Headerbild kreiren kann. (Jaja ganz leicht..hat trotzdem fast zwei Stunden gedauert bis Madame zufrieden war. :D)
   Der nächste Punkt auf meiner Liste war der Name. Naillifetogo war ja schön, aber irgendwie zu lang, zu englisch, zu unverständlich, zu unkreativ. Gut, den Sinn hinter Vanicure muss man jetzt auch erstmal verstehen, aber danach läufts.
   Dank dem grandiosen Einfall meines besten Freundes, nachdem er sich eine halbe Stunde lang mein Genörgel anhören durfte, (zu girly, zu naiv, zu englisch, zu unpassend, nicht modern genug, checkt keine Sau) stand der neue Name: Vanicure. Die Kurzform von Manicure by Virginie. Virginie, das bin nämlich Ich und ja, so heiße ich tatsächlich. Cool, was?
   Ein paar Kleinigkeiten, wie neue Schriften, Farben und diverse Umleitungen der Buttons später war ich dann vorerst zufrieden. Zufrieden mit meinem neuen Look. Bereit für den Sommer, Beach und gute Laune-Posts und heute starte Ich auch gleich mit super guter Laune, Festivalfeeling und ein paar gute Laune-Mantras (Hab mir geradezu einen Narren an Schriftarten gefressen).





Ich wünsche euch hiermit viel Spaß auf meiner neuen Seite, für Fragen, Anregungen und Kritik stehe ich jederzeit offen. Hinterlasst mir gerne auch einen Kommentar oder einen Folge Mir-Klick auf der rechten Seite. Auch bei Facebook ist Vanicure zu finden, allerdings ist der Button dafür noch in Arbeit. Also stay tuned. ;)


Liebst, Virginie

Festivalnails: Level Kosmonaut

Wir schreiben Freitag, den 27.6.2014. Das Raumschiff ist erfolgreich am Stausee Rabenstein gelandet. 11000 Menschen feiern zusammen, chillen, essen vegane Bratwurst und trinken frisch gepressten O-Saft. Ich schlängele mich durch zu meinem Grüppchen und wir warten nach Alligatoah noch gute zwei Stunden  auf Casper. Tagesziel: die Welt vergessen und zur Lieblingsmusik abgehn

Natürlich gehören zu einem perfekten Festival auch Festivalnägel. Ein Design passend zu Leuten, Acts und Image. Am Merch-Stand finde ich meine Begleitung wieder, es gib
t Shirts in extra groß, wir waren nämlich wiedermal zu langsam. Jede Menge kleine rote und weiße Kosmonauten sind auf den schwarzen Shirts wiederzufinden. Weiß und Rot auf Schwarz trägt der modische Kosmonaut also 2014. Das kann ich auch, aber erstmal auf zu meinem liebsten Live-act: Casper!


Samstag Vormittag habe ich ausgeschlafen, die Bilder vom Abend gesichtet und den Treffpunkt für neue Spekulationen zum geheimen Headliner ausgemacht.
Die Farben habe ich im Kopf, aber welches Design könnte man damit jetzt pinseln? Ein wenig auf Instagram rumgescrollt und schon bin ich inspiriert: Streifen!


Ähnlich wie der geheime Headliner, durfte auch ein Essence-Lack bei mir Reunion feiern. Essence "sun club" bildet die Base. Mit p2 "Italy" werden die weißen Streifen gezeichnet und mit Catrice "Black to the Roots" male ich die schwarzen Streifen. Die goldenen Nieten geben dem ganzen einen rockigen Charme, genau wie ihn auch das Kosmonautfestival hat. 



Am Samstag bin ich von Fettes Brot zwar nicht wirklich begeistert, springe bei Klassikern wie "schwule Mädchen" aber trotzdem und singe auch das "Echo" laut genug mit. Danach machen wir es uns auf unserer Decke gemütlich und lassen mit Milky Chance die Nacht ausklingen. 
Liebes Kosmonaut, ich komme wieder, in 354 Tagen! 
Love, Virginie 


5. Juli 2014

Essie "sittin pretty"

Alle Jahre wieder finde ich in der Drogerie Lacke, die mich direkt überzeugen.
Da Essie im Drogeriemarkt meines Vertrauens doch schon etwas höherpreisig ist, überlege ich mir natürlich doppelt, ob ich eine Farbe kaufe oder doch beim Onlineanbieter ein paar Euro spare. Aber wer sucht schon jedes Mal erst im Internet, wenn man sich spontan verliebt? Ich nicht.
   So ging es mir auch bei der neuen "Too taboo"-LE von Essie, die vor allem Neonfarben für den Sommer beinhaltet, aber auch diesen wunderschönen, hübschen Fliederton. Dezent, aber doch irgendwie knallig genug für den Sommer. Also genau die richtige Mischung für mich!


Essie gibt den Hinweis dazu, eine weiße Base zu lackieren. Check! Danach zwei Schichten Farblack für ein deckendes, knalliges Ergebnis. Check!
Leider war meine weiße Base nicht gut genug durch getrocknet, dementsprechend lange haben auch die zwei Schichten "sittin pretty" gebraucht. So richtig vollkommen deckend waren die zwei Schichten noch nicht meiner Meinung nach, aber das wäre Krümelkackerei. ;)
Haltbarkeit war top, wie bei allen meinen Essielacken. Das ist auch ein Grund, warum ich immer auf Essie zurück greife wenns mal wieder schnell gehen muss und lange halten soll. Lieblingstopcoat drauf, schon kann das Festival kommen. 



Auf den Fotos kommt der Lack gerne mal ein wenig rosastichiger raus, tatsächlich ist er aber wirklich ein sehr treffender Fliederton. 

Wie gefällt euch "sittin pretty"? Habt ihr noch mehr Lacke aus der Too Taboo-LE? 

Love, Virginie