20. Dezember 2013

Leading Lady vs. Toggle To The Top

Halli hallo an alle Vorweihnachtswichtel und Christkinder!
Schön dass ihr zwischen Geschenkpapier, Schleifchen und Weihnachtsliedern noch zu mir gefunden habt, vermutlich sogar ohne Klebeband-verklebte Finger. ;)

Limited Editions von Essie alle viertel Jahr, sind ja vielerorts fast schon so wichtig wie die Schokolade an Nikolaus. So fiel auch der Hype um die diesjährige Winter-Collection, wie immer, recht groß aus.
Neben "Shearling Darling", "Parka Perfect" und "Sable Collar" war auch "Toggle To The top" einer der heiß umkämpften Favoriten in meinem DM des Vertrauens, wer schnell war konnte sich sogar eines der 3er-Sets sichern.
Aber halt, diesen Farbton kenn ich doch... Mal eben in einer der Nagellackschubladen gekramt, Nageltips durchgeblättert und  HA! sieht ja voll ähnlich aus, diese Leading Lady aus der Winter collection 2012.


Toggle To The Top (2013)

Im Vergleich kann man in der Flasche keinen so großen Unterschied feststellen, auf den Nägeln wird aber schnell klar, es ist kein Dupe, wär Essie ja auch schön blöd, den gleichen Lack unter anderem Namen zu verkaufen. ;) 

"Toggle To The Top" hat eine dunkelrote Base und viele (hell-) rote Glitzerpartikel. Er deckt in einer Schicht, mit zwei Schichten wird er aber noch einen Grad dunkler. Der kleine und der Ringfinger wurden einfach lackiert, alle anderen mit einer dickeren Schicht, bzw. doppelt.
"Leading Lady" hat eine hellrote Base mit (hell-) roten Glitzerpartikeln, ebenfalls deckend in einer Schicht. 
Hier und da hat man auch schon begonnen zu tricksen, wenn man einen dunklen Ton (zB. Essies "Recessionista") unter "Leading Lady" pinselt, bekäme man ziemlich genau den "Toggle To The Top"-Ton. Ich habs leider noch nicht ausprobiert, könnte mir aber sehr gut vorstellen dass das so klappt.


Zum Abschluss gibt noch ein paar Vergleichsbilder mit den beiden Schätzchen. 
Mein Favorit ist und bleibt die "Leading Lady", da der Grundton für mich einfach das Rot ist, was nach Weihnachten schreit, da ist mir der "Toggle To The Top" einfach ein paar Grade zu dunkel.






Welcher der beiden Weihnachtskollektionsschätzchen gefällt euch besser und welche Lacke habt ihr aus der LE sonst noch erstanden?

Schöne Feiertage, wünscht
Virginie


18. Dezember 2013

Sugar crush meets nailpearls

Hello everyone !
Diese Woche durften zwei neue Lacke bei mir einziehen. Zum einen ein sugar crush-Lack aus der aktuellen Manhattan-LE mit dem wundervollen Namen "Glitter for Life". An der Stelle Herzlichen Glückwunsch an Manhattan, dass ihr unsere Gebete erhört habt zwecks der Namensgebung, es geht doch. ;)
Die Lackmaus ließ sich top lackieren, geringe Trocknungszeit wie bei eigentlich allen Sandlacken. Es gab ja einige Posts zu Dupetests mit den Lacken von Kiko, da ich damals keine Kikolacke bekommen hatte, bin ich nun froh das Manhattandupe zu besitzen. Die anderen beiden Farben haben mich nich so wirklich interessiert, meine Begeisterung für Sandlacke ist nach wie vor auch eher niedrig angesetzt xD.

außergewöhnlicher weise mal die rechte Hand
auf dem kleinen "Effekt"-Finger: Essence-Topper "cool breeze" auf Essie - Recessionista

Der zweite Neuling in meiner Sammlung ist eigentlich kein Lack, auch wenn er im Regal dafür stand. Kurzerhand adoptierte ich goldene Nagelperlen aus der "A Night To Remember"-LE von p2, passend zum Weihnachtsfeeling sozusagen, da is ja auch immer alles goldig. 
Und wo wir grad bei Weihnachten sind, da ist ja auch viel Liebe im Spiel, daher auch der das zuckersüße Herzchen. 

Ich habs sogar mal im morgendlichen Sonnenschein geschafft ;)



So das wars erstmal für heute, demnächst kommt noch ein Post zum Essie-Dupetest von Leading Lady. 

Virginie


11. Dezember 2013

Einfach mal blau gemacht

Heute gibts, nach all den Weihnachtsmotiven und Adventskalendern, mal eine eher grafische Maniküre. 
Die Hauptbestandteile sind Sally Hansen - Barracuda, Essie - Avenue Maintain und Catrice - Shoppingday At Bloomingdales, Plus Base- und Topcoat.





Virginie

9. Dezember 2013

Welcome To My Christmasevening

Die liebe Janina von http://wishtobeamermaid.blogspot.de/ hat zum Adventskalender eingeladen und ich zeige euch heute, wie mein Weihnachtsabend aussieht. 

Für einen tollen Weihnachtsabend muss man natürlich in Winterstimmung sein, dafür sorgt bei mir vor allem Schnee in Hülle und Fülle, der spätestens zum 2.1. wieder verschwunden sein darf. ;)
Damits im Haus auch schön aussieht, wird der Weihnachtsbaum geschmückt und Christmbaumkugeln, Lametta, sowie gefühlte zehn Lichterketten aufgehängt.
Um die Leere unterm Baum zu kompensieren gibts Geschenke und noch mehr Deko in weihnachtlichen Farben, wie Rot und Weiß. So viel zur Theorie.

Und jetzt nochmal die persönliche Variante: Am Abend gehen mein bester Freund und ich seit einigen Jahren gerne in die Kirche zum Krippenspiel. Früher spielten wir selbst mit (Unschuldsengel und fleißiger Hirte natürlich), heute dürfen wir uns in der letzten Bank über den schiefen Gesang des Chores amüsieren. Danach gehts nach Hause, denn das Abendessen steht an. In der Küche werden noch schnell einige Klöße mit Semmelbröselkern geformt und schon kann der besinnliche Teil des Abends beginnen. Zum Nachtisch gibts Dosenerdbeeren, schon seit ... immer. Und ebenso seit immer sagt mein Dad kurz vorm Ende "Ouh, guck mal da hinten!!", alle drehen sich nach hinten und er kann unbeobachtet die Soße aus seiner Schüssel schlürfen. Schlauer Papa, bringt dem Kind kein falsches Benehmen bei. Leider klappt der Trick bis heute, shame on me. :D Das liebe Kind und der vorbildliche Papa helfen dann in Windeseile beim Abwasch, damit endlich die Geschenke ausgepackt werden können und dann ist der Abend auch schon zu Ende.

Nach den ganzen Weihnachtswundergeschichten meinerseits, kommen wir jetzt mal zum eigentlichen Teil des Posts. Ich möchte natürlich nicht nur meine Geschichte erzählen, sondern euch auch etwas dazu zeigen.
Passend zur Weihnachtszeit habe ich meine Nägel in einen Hauch aus Lametta, Geschenkpapier und Winterfrische getaucht, aber seht selbst...

(Mit einem Klick auf die Bilder werden sie groß)






Mit einem Klick auf das Banner in der Sidebar gelangt ihr auch zu den anderen Teilnehmern. 
Mit vorweihnachtlichen Grüßen verabschiede ich mich nun für heute.

Virginie

6. Dezember 2013

Lieber Nikolaus...

Naaa, habt ihr auch alle eure UGG-Boots und WIldlederstiefeletten geputzt? Wenn ja, dürftet ihr euch ja heute gleich über ne doppelte Bescherung freuen. Ein mal zu Hause und ein mal hier bei mir.
Anlässlich der Naildesign-Challenge der lieben Nana, bekam ich das Thema 'Nikolaus' und hatte schnell einen groben Plan entwickelt.
Ein auf zwei Finger aufgeteilter Nikolaus, irgendwas mit einer Adventskalender-Sechs und ein wenig Süßkram darf an Nikolaus natürlich nicht fehlen, vom Stiefelchen ganz zu schweigen.
Und so kam es, dass ich die Mani sogar zwei mal anfangen musste, da ich zwischenzeitlich in die Heimat gefahren war, wo ich natürlich nicht die passenden Mittel zur Hand hatte.^^

Jetzt aber genug der weisen Worte, hier die Bilder:






Wie findet ihrs? Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung?
Morgen ist Leona, von leonas-lalaland.de dran :)

Einen fleißigen (und schönen ;D) Nikolaus wünsch ich euch und einen entspannten zweiten Advent!