25. September 2013

Happy Birthday To Me

 Alle Jahre wieder wird man ein Jahr älter. Die meisten freuen sich darauf, mancher wir ewig 29 bleiben und dann bin da ich. Dieses Jahr 19 geworden, auf ein mal erwachsen. Wie erwachsen ich tatsächlich bin, wird das kommende Jahr sicherlich zeigen. Jetzt zeige ich euch aber erstmal meine Geburtstagsnägel. 





Eigentlich hatte ich mir einige hübsch gemalte Motive ausgedacht, jedoch kam vorm Geburtstag dann doch der Stress dazwischen und ich wollte nicht einfarbig bleiben.
Ein wenig Glitzer, ein wenig Farbe und die neuen Kiko-Lacke, eingekauft auf meinem Dortmund-Trip, sollten möglichst auch noch mit drauf.

Letztendlich alles geschafft und das Geburtstagskind war zufrieden.
Das schönste Kompliment machten mir aber nicht, wie sonst, Freunde oder Instagrammer, sondern eine nette Verkäuferin im Berliner Footlocker. Während meine Freundin noch über ihre neuen Schmuckstücke grübelte, entdeckte die nette Dame meine Nägel und war begeistert vom Aufwand und der Genauigkeit der Linien. 
Gerade solche unerwarteten Komplimente versüßen einem doch den ganzen Tag. :)

Verwendet wurden auf einer schwarzen Base: der silberne und rosafarbene Ton aus der Mirrors-LE von Kiko, sowie silberne Pailletten. Der Better than gel nails top coat von Essence komplettierte das Design. 





 Virginie

4. September 2013

Das Mint des Sommers

Heute zeige ich euch meine neue Maniküre mit meinem Lieblings-Mintton für den Sommer. Nach langer Zeit habe ich mal wieder ein aufwändigeres Design gemalt, statt nur eine Farbe zu lackieren.








Die Farbe Mint scheint ja der All time-Favourite unter Bloggerinen zu sein, oft genannt und heiß geliebt: der "Mint Candy Apple" von Essie. Eine schöne, dezente Farbe und doch auffällig. Es gibt ja immer wieder so Dinge von welchen man ausschließlich gutes hört, die einem gefallen und dessen Marke überzeugt, aber man schleicht doch immer wieder daran vorbei, packt sie wieder aus dem Einkaufskörbchen und entscheidet sich ein weiteres Mal für etwas anderes. Dieser Lack ist genau so eine Sache. Trotz des Hypes besitze ich das Schätzchen von Essie (noch) nicht. Vermisse ich doch keinen Mintton in meiner Blau-Sammlung, so reizt er mich auch immer wieder. Ich bin mir sicher, irgendwann werde ich nicht mehr daran vorbei laufen und mich zu Hause oft an ihm erfreuen können, aber bis dahin vertreibe ich mir die Zeit mit meiner Sommeralternative von Kiko.

Sommeralternative deshalb, weil er eben nicht direkt mint schreit. Für die Bezeichnung Mint ist er mir ein wenig zu grün und weeesentlich zu knallig, gleichzeitig damit aber auch perfekt für den Sommer, vor allem auf meiner niemals  gebräunten Haut.





Die folgende Mani ist ein Mix aus Tape-Mani, ruhigem Händchen und Acrylfarbe. Die Hauptkomponenten sind Essie -blanc und Kikos Variante von einem Mintton "389". Die Ranken und eckigen Wellen sind jeweils mit schwarzer und weißer Acrylfarbe aufgemalt.

Basecoat - Sally Hansen Growth Croissance (hihihi Crossiants)

Topcoat - Essence Better than Gel Nails







sonnige Grüße, Virginie

3. September 2013

Bye bye summer

Wir schreiben heute nun schon den dritten September, das Wetter lässt erahnen dass der Sommer vorüber ist, auch wenn Ende der Woche noch ein mal ein Hoch kommen soll.






Schön war er, der Sommer dieses Jahr, mit jeder Menge heißen Tagen, angenehmen Abenden an denen man draußen sitzen konnte und noch viel mehr Eis.

Die meisten werden in den Urlaub gefahren sein, Ich habe meinen dieses Jahr ein wenig verschoben, denn meine Eltern schenkten mir zum bestandenen Abitur einen Kurztrip nach Berlin, den ich Mitte oder Ende September antreten werde.

Bei uns ist es eine Tradition dass abwechselnd entweder mein Dad oder meine Mom und Ich ein Reiseziel für den Sommerurlaub aussuchen dürfen. Die weibliche Partei der Familie plädierte dabei immer wieder gern für Städtereisen, der männliche Teil liebte die Ostsee, bzw. die Schweiz (hallo Eisenbahnromantik!).

Eigentlich liebe Ich das Meer ja auch. Aber nicht das kühle, erfrischende, lustige Meer, sondern das dunkelblaue, beruhigend rauschende Meer, an dem man Abends sitzen kann und den Sonnenuntergang beobachtet. Genau so sehen auch meine momentanen Nägel aus. Ich trauere dem Sommer nicht hinterher weil er (laut Kalender) vorbei ist, sondern genieße jeden Gedanken an das ruhige Meer, wie es gegen Ende des Tages ans Ufer schwappt und in den verschiedensten Farben schimmert.

Das Design welches ich als Untergrund nutze, nennt sich "Gradient" und wird mit einem Schwämmchen getupft, also ein Farbverlauf mit verschiedenen Tönen. Zum Tupfen reicht ein Haushaltsschwamm oder ein Kosmetikschwämmchen aus dem Drogeriemarkt des Vertrauens. Die Schrift wurde dann mit dem Pinsel oben drauf gemalt un voilà, ich trage das Meer nicht nur in Gedanken mit mir herum, sondern kann es jeden Tag sehen!






Blaue Grüße,  Virginie